Airport

Flughafen London Stansted (GB)

10-Jahres-Vertrag für Wanzl

Mit Unterstützung der Manchester Airports Group schloss Wanzl UK kürzlich einen 10-Jahres-Vertrag mit dem Flughafen London Stansted über die Lieferung von Gepäckwagen ab. Die Erstbestellung–1.500 Gepäckwagen Combi C400 in Stahl mit integriertem Münzpfandsystem zur Wagennutzung auf Pfandbasis–ist bereits in Stansted eingetroffen. Der Combi C400 ist annähernd baugleich zu dem in 2014 an London Heathrow gelieferten Wagen mit vier Lenkrollen und Bremssystem. Ein Folgeauftrag über rund 500 weitere Wagen ist im Gespräch.  

Die Passagierzahlen in Stansted wachsen rasant: Über 24 Millionen Fluggäste zählte der Airport in 2016, das ist rund ein Drittel mehr als 2012. Für die kommenden Jahre erwartet der Flughafenbetreiber Manchester Airports Group weiter ein stürmisches Wachstum. Weil die Kapazitätsprobleme in London bis zur Vollendung des Ausbaus in Heathrow nicht gelöst sind, verlegen immer mehr Fluggesellschaften Flüge an den Airport in Londons Norden. Ryanair, Europas größter Low-Cost-Carrier, ist die stärkste Fluggesellschaft in Stansted. Deshalb wird kräftig ausgebaut. Bis 2030 soll der Flughafen 35 Millionen Reisende aufnehmen können. Dafür werden 130 Millionen Pfund (ca. 147 Millionen Euro) in den Bau einer neuen Ankunftshalle investiert. Das bisherige Terminal wird bis 2022 umgebaut und künftig alleine den Abflügen dienen. 

csm_Handschlag_960_web_d1ff8e7efe.jpg

Order vom London Stansted Flughafen

1.500 Gepäckwagen Combi C400 in Stahl mit integriertem Münzpfandsystem zur Wagennutzung auf PfandbasisOrder vom London Stansted Flughafen

Order vom London Stansted Flughafen