Material Handling

UniversitätsSpital Zürich und Kantonspital Luzern (CH)

Rollcontainer von Wanzl sorgen für einen reibungslosen Ablauf in Schweizer Spitälern

43 Kliniken und Institute, über 980 Betten, über 500.000 ambulante Besuche sowie über 42.000 stationäre Patient*innen – das UniversitätsSpital Zürich ist einer der größten Klinikbetriebe der Schweiz. Um diesen effektiv zu managen, bedarf es einer ausgeklügelten Intralogistik für das medizinische und nichtmedizinische Verbrauchsmaterial. Hierfür fand man in Wanzl Material Handling den optimalen Partner. Wanzl konfigurierte Rollcontainer passgenau, sodass sie sowohl als Kommissionierwagen als auch als Rollcontainer für den LKW-Transport verwendet werden können. Außerdem sind sie ideal für die Warenverteilung bei medizinischen und nichtmedizinischen Endkunden, der Einsatz im Routenzug ist möglich und sie haben geräuscharme Rolleigenschaften. Feststellbremsen an den Rollen sorgen zudem für mehr Sicherheit und die leichte Bauweise für ein komfortables Handling. „Das breite Einsatzspektrum an verschiedenen Orten war eine Herausforderung, die wir dank unserer Erfahrung in der Logistikbranche und unserer flexiblen Fertigungsfähigkeiten meisterten", so Markus Spengler, Leiter des Geschäftsbereiches Wanzl Material Handling.

Aufgrund der guten Erfahrungen des UniversitätsSpitals Zürich entschied sich auch das Luzerner Kantonspital für eine Lösung von Wanzl, maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Spitals: ein speziell angefertigter Routenzug-fähiger Container, welcher auf den Rollcontainern des UniversitätsSpitals Zürich aufbaut. Logistikleiter René Zettel des Luzerner Kantonspitals zeigt sich begeistert: „Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Wanzl. Die gewünschten optimierten Rollen rutschen nicht, sind im Leerzustand spurtreu und absolut leise, sodass die Patient*innen nicht gestört werden. Dank der Konstruktion der Deichsel gehen bei Unebenheiten keine Wagen verloren und das An- und Abkoppeln funktioniert einfach. Wichtig für uns war, dass der Wagen optimiertes, seitliches Be- und Entladen ermöglicht und so leicht ist, dass er auch beladen gut von Hand geführt werden kann.“

Rollcontainer_Kantonsspital_Luzern_01.jpg