Material Handling

Skinfit (A)

Skinfit punktet mit flexiblem Warenlager

Yvonne van Vlerken ist mehrfache, internationale Ironman-Siegerin, zuletzt 2012 mit Streckenrekord in Florida. Bei ihrer Sportbekleidung vertraut die international erfolgreiche Triathletin und Duathletin auf die hochfunktionellen Produkte von Skinfit, wie zahlreiche andere Spitzensportler und ambitionierte Athleten weltweit. Im Skinfit Zentrallager im österreichischen Koblach unterstützt Wanzl das flexible Warehousemanagement und die pünktliche Auslieferung.

Rund 3.000 Artikel verlassen täglich das Skinfit Zentrallager.

»Die Lieferungen gehen direkt an unsere Skinfit Shops in Österreich und im Ausland wie auch an Endkunden, vorrangig in Europa«, erklärt Paul Hügli, Operations Manager von Skinfit, das Vertriebssystem. Bereits seit der ersten Stunde im Jahr 1997 praktiziert Skinfit per Katalog den Direktvertrieb an Endkunden – das sorgt für ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis. Die Sportler und Sportlerinnen geben kontinuierlich Feedback und damit neue Anregungen für eine permanente Optimierung der Premium-Sportswear.

Mit mehreren Linien bietet Skinfit von der Sportwäsche bis zur Sportoberbekleidung, angepasst an Wetter, Sportart und Intensität, ein in sich geschlossenes und optimal kombinierbares Programm an Funktionsbekleidung, das die athletischen Fähigkeiten unterstützt und ausschöpft.

Skinfit Produkte werden ausschließlich in Österreich entworfen und entwickelt.

Sämtliche Produkte, die eine rot-weiß-rote Flagge tragen, sind aus Materialien von österreichischen Herstellern nach ÖKO-TEX Richtlinienproduziert. »Skinfit steht für Fairness und Nachhaltigkeit, das ist unsere Überzeugung«, kommentiert Paul Hügli den Beschaffungsaspekt der Unternehmensphilosophie. Deshalb kooperiert Skinfit nur mit Produzenten und Lieferanten, die nach den gleichen Grundsätzen handeln. Wanzl ist einer dieser Partner. Zu Jahresmitte 2012 implementierte Wanzl sein flexibles Lagersystem EasyStore, das seitdem den funktionierenden Direktvertrieb der rund 200 Sportartikel ganz effizient Tag für Tag unterstützt. 

Läufertalent EasyStore

Orientiert an den Anforderungen von Skinfit entwickelte Wanzl ein individuelles Prototypen-Modell seines rollenden EasyStore-Lagerkonzepts. Heute bevorraten über 2.500 Gitterkörbe die Skinfit Produkte im Koblacher Zentrallager. Jeweils sechs Stapelkörbe in den für Skinfit Produkten optimalen Abmessungen 500 × 800 × 330 mm (Breite, Höhe, Tiefe) bilden ein Modul, inklusive fahrbarem Untergestell mit vier Lenkrollen für die Wendigkeit und mit zwei Feststellern für den sicheren Stand. Insgesamt lieferte Wanzl über 420 der rollenden Untergestelle, denn halbjährlich sortiert Skinfit sein Warenlager neu, optimal angepasst auf die saisonale Artikelnachfrage. Paul Hügli: »Unser Ziel sind kurze Kommissionierwege.« Diesen Anspruch nimmt das flexible Lagerkonzept EasyStore von Wanzl ganz sportlich: Mit wenigen Handgriffen rollen die wendigen Module bei Bedarf zügig an ihren neuen, laufoptimierten Lagerplatz. Die komplette Lagerverwaltung erfolgt EDV-gestützt, jeder Kommissionierer ist mit Tablet und Bluetooth-Handscanner unterwegs, unterstützt durch einen der neun, leichtläufigen Kommissionierwagen KT-T von Wanzl.

Läufertalent EasyStore