Airport

Flughafen Riad (SA)

Gepäckwagen für drei Terminals

Das neue Terminal 5 am Flughafen Riad ist das erste privatisierte Terminal in Saudi-Arabien, betrieben von der Dublin Airport Authority (DAA). Auf über 100.000 qm bietet es Platz für eine Kapazität von 12 Millionen Passagieren jährlich. Zusammen mit der Privatisierung wurde das Trolley Management neu vergeben. Den Zuschlag erhielt Ground Handling Logistics. Das Unternehmen ist in Riad der neue Partner von Wanzl. Im Herbst 2016 lieferte Wanzl 2.500 Gepäckwagen Travel 300 BL in Stahlausführung, 4 Airport Scooter für den

Gepäckwagentransport und 30 Porter Trolley 2000 für das Handling von Gruppengepäck an das Terminal 5 und an die Terminals 1 und 2 aus. Ground Handling Logistics ist in 24 Airport-Terminals in Saudi-Arabien für verschiedene Gepäckservices zuständig, für Wanzl ist das eine Kooperation mit besten Perspektiven. Gleichzeitig plant die General Authority of Civil Aviation (GACA) als verantwortlicher Airport-Betreiber in Saudi-Arabien alle seine 27 Flughäfen bis 2020 zu privatisieren.

Der Flughafen Riad

zählt über 22 Millionen Passagiere jährlich und ist nach Jeddah die Airport-Verkehrsdrehscheibe Nummer 2 in Saudi-Arabien. Das enorme Flottenerneuerungs und Ausbauprogramm der Fluggesellschaft Saudia und die Zunahme des Low-Cost-Segments treiben das Airport-Wachstum rasant voran.

Der Flughafen Riad