Access

Eisstadion, Burgau (D)

Galaxy Gate: Das komfortable Tor zum Arena-Erlebnis

Ein feines Schmuckstück ist es geworden, das neue Eisstadion in der schwäbischen Kleinstadt Burgau. Alles funkelt, alles blitzt: die Eisfläche, die hellen Fensterfassaden und das brandneue Einlasssystem Galaxy Gate. Hier wurde investiert, in Komfort, Ambiente und nachbarschaftliche Qualitätsarbeit. Denn die topmoderne Eingangskontrolle stammt aus der Innovationsschmiede von Wanzl, mit Sitz im nur 15 Minuten entfernten Leipheim. "Der Name Wanzl steht weltweit für Kundennähe und hochwertige Premiumprodukte. Als das Angebot für das Galaxy Gate kam, haben wir uns sofort dafür entschieden", erzählt Werner Mihatsch, Leiter des Bauamts der Stadt Burgau. Ob Eisprinzessin, Kufenflitzer oder Hockeycrack, die Gäste schätzen den komfortablen und zuverlässigen Empfang. Im Gehäuse des Galaxy Gate ist ein Kombileser integriert, der sowohl RFID-Karten als auch Barcodes lesen kann. Der Besucher lässt seine Zutrittsberechtigung blitzschnell scannen und schon öffnen sich die Arme. Das Eisvergnügen kann beginnen. Mihatsch dazu: "Lange Wartezeiten beim Einlass vermitteln Unprofessionalität und stören den geregelten Ablauf. Mit dem Galaxy Gate garantieren wir jedem Stadionbesucher einen strukturierten und unkomplizierten Eintritt." Der vollautomatische Einlasser bietet noch weitere Vorteile, denn der Zutritt erfolgt vollständig autonom. Gäste sparen dadurch Zeit und die Stadt wichtige Ressourcen. Ihre Mitarbeiter können sich dort um das Wohl der Besucher sorgen, wo es am wichtigsten ist: in der Arena.

Flexible Planung für den perfekten ersten Eindruck

Das Galaxy Gate passt optimal in die einladende Atmosphäre der Arena „Das Eisstadion ist für uns ein Ort der Begegnung. Hier lernen Schulkinder Eislaufen, drehen Eiskunstläufer ihre Pirouetten, jagen Eishockeyspieler dem Puck hinterher und finden regelmäßig Discoläufe statt. Die Besucher sollen sich bereits beim Betreten der Eishalle wohl fühlen und gerne wieder kommen“, erklärt Mihatsch die Anforderungen an den Eingangsbereich. Mit seinem ansprechenden und zeitlosen Design aus hochwertigem Edelstahl und Glas erzeugt das Galaxy Gate exakt das gewünschte Willkommensgefühl. Gleichzeitig strahlt seine kompakte Bauweise Zuverlässigkeit aus. 

Flexible Planung für den perfekten ersten Eindruck

Damit der elegante Einlasser seine Aufgabe auch effektiv und zuvorkommend erfüllt, verbirgt sich unter seinem Edelstahlgehäuse Hightech pur. „Für die Eingangskontrolle hat uns die Firma Wanzl alle gängigen Freigabeeinheiten, wie RFID-Kartenleser, Barcodescanner oder die Prüfung über Smartphone mittels sogenannter OSDP-Schnittstellen (Open Supervice Device Protocol), angeboten. Wir haben uns letztlich für einen praktischen Kombileser entschieden“, schildert Mihatsch eine wichtige Entscheidung während der Planungsphase. Flexibilität und kundenspezifische Lösungen zeichnen das Galaxy Gate grundsätzlich aus. Variabel an die Gebäudearchitektur anzupassende Abmessungen und Durchgangsbreiten erleichtern Planung und Einbau. So wird ein barrierefreier Zugang für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Besucher mit sperrigen Taschen sichergestellt. Mihatsch lobt die Zusammenarbeit in höchsten Tönen: „Von der Planung über die Lieferung bis zum Einbau war die Firma Wanzl ein hervorragender Partner. Da hat alles reibungslos funktioniert.“ Reibungslos funktioniert auch das Galaxy Gate und so freut sich die Stadt Burgau über geringe Wartungskosten sowie einen exzellenten Kundenservice.

csm_Wanzl_Access-Solutions_Eisstadion_Burgau_004_960_web_a924b12a68.jpg