25
Feb
Hotel

Wanzl-Partner SPS

Unternehmenskultur: Top-Equipment

SPS, Standard Premium Services, Spezialist für perfektes Housekeeping und höchste Sauberkeit in sämtlichen Hotelbereichen, stellt sich den Herausforderungen ökonomisch wie ökologisch denkender und handelnder Hoteliers. Hotelmanager und Hausdamen vertrauen auf die outgesourcte Kernkompetenz, sehen SPS als zuverlässigen Partner und professionellen Dienstleister. SPS betreut gleichermaßen Privathotels und Hotelgruppen und zählt namhafte inhabergeführte Objekte wie ‚brands‘ zu seinen Kunden. Um Zwei-, Drei- und Vier-Sterne-Häuser auch mit Fünf Sternen glänzen zu lassen, entscheidet sich SPS konsequent nur für kompetente Zulieferer im Bereich Hotelreinigung. Für Zimmermädchenwagen und Premium-Transportlogistik im gesamten Hotel heißt die erste SPS Wahl - Wanzl Hotel Service. Denn das Versprechen beider Unternehmen an die Hotellerie lautet: „Sie sind für Ihre Gäste da. Wir sind für Sie da. Zufriedene Gäste sind unser gemeinsames Ziel“

Tobias Moschny, seit sieben Jahren Bereichsleiter bei der SPS und damit auch wichtigster Ansprechpartner für die Zulieferindustrie, weiß welchen Stellenwert die Bereiche Vertrieb, Development und Qualitätssicherung haben. „Haben der Hotelier und wir die gleiche Vorstellung von Top-Equipment und die gleiche Vorliebe für Markenhersteller, steht dem gemeinsamen Ziel nichts im Weg“, betont Moschny und weiter: „Top-Qualität auch in der Hardware ist unser Alleinstellungsmerkmal. Wir investieren in hochwertige Produkte, die den Faktor Mensch im Arbeitsalltag optimal unterstützen. So kann qualitativ hochwertige Leistung zur Freude aller erbracht werden. Mit schlechtem Werkzeug kann es keine Top-Leistungen geben. Zudem sparen wir regelmäßige Investitionen in Reparatur & Instandsetzung. In punkto Zimmermädchenwagen beispielsweise präferieren wir die von Wanzl – made in Germany.“ Bei SPS will man sich bei Produktqualität hundert Prozent verlassen können. Konservative Werte statt schneller Mitnahmeeffekte ist die Unternehmenskultur: „In Qualität zu investieren hilft erfolgreich am Markt zu bestehen und langfristig ein einwandfreies Arbeitsprodukt abzuliefern. Auf lange Sicht besteht immer die Qualität. Schnelles, meist preisgetriebenes Geschäft lässt den Kunden irgendwann alleine. Wir wollen gemeinsam die Ziele erreichen. So sind zum Beispiel bei „Asien-Billig-Wagen“ Ersatzteile oder Reparaturen nicht möglich. Das zwangsläufige Entsorgen, verbunden mit allen zusätzlich benötigten Prozessen, ist auf Dauer zu teuer“, unterstreicht Moschny.

TWICE_Portrait_HMH_TM_Fenster_004_ret_20201216.jpg

So legen manche SPS Kunden Wert auf Premium-Ausstattung. Sowohl der „ZP“ als auch der „Mundus“ von Wanzl, Zimmermädchenwagen der Extraklasse bieten zusätzliche Features für weniger Schäden an den Wänden, reduzierten Diebstahl und mehr Hygiene. „Tatsächlich haben Kunden nach Renovierungsarbeiten angefragt, ob wir bereit sind, während der laufenden Zusammenarbeit mit zu investieren. Selbstverständlich bieten wir dies im Rahmen von Vertragsverlängerungen an und beraten stets in die Richtung Werterhaltung von Ausstattung und Immobilie. Dieses Vertragskonzept ist vergleichbar mit Handyverträgen; je länger die Verträge laufen, umso mehr haben wir die Möglichkeit in dieser Zeit mit zu investieren.“

Must’s im Listing

Es gab Zeiten, da kauften die Hotels Zimmermädchenwagen & Co selbst. Jetzt wird, um die Liquidität der Hotels hoch zu halten, auch dieser Invest auf den Reinigungsdienstleister out-gesourct. Um die Hoteleinkäufer zu überzeugen, welche Zulieferer-Produkte zu listen, Must sind, spannt Tobias Moschny oftmals den Bogen etwas größer: „Mitarbeiter*innen, die keinen adretten und gepflegten Eindruck machen, können kein Gefühl von Sauberkeit vermitteln. Weder nach innen noch nach außen. Gleiches gilt für das Arbeiten mit minderwertigen Produkten. So sieht man doch öfter als gewünscht Zimmermädchenwagen „Marke Eigenbau“ mit Haushaltsmüllsäcken und dergleichen auf den Hotelfluren. Unser Produkt, die Sauberkeit, sieht man nicht gleich auf den ersten Blick. Jedoch kann das Gefühl von Sauberkeit und Hygiene bereits durch das äußere Erscheinungsbild der Mitarbeiter*innen, sowie deren Freundlichkeit und durch einwandfreies Equipment, transportiert werden.

Zum Wohl und zur Zufriedenheit der Gäste

Wanzl Hotel Service hat sich von Beginn an funktionalen, langlebigen und POS-durchdachten Produkten verschrieben, die der hohen Alltagsbelastung über viele Jahre Stand halten. Es wird durchgängig auf bruchanfällige Kunststoffkonstruktionen und dünne Blechmodelle verzichtet. Stattdessen wird auf rundum stabile Metallkonstruktionen sowie exzellente, ausgereifte Verarbeitungsmethoden gesetzt. Das Produkt-Know How basiert auf den Inspirationen, Bedürfnissen und Wünschen der Kunden, Hoteliers und Dienstleistern. Gemeinsam wird analysiert, entwickelt, optimiert und verwirklicht - zum Wohl und zur Zufriedenheit der Gäste. Für Wanzl-User sind alle diese Aspekte kaufentscheidend. Sie vertrauen auf Premium-Qualität zu fairen Preisen, um sich unangenehmes Materialversagen sowie daraus resultierende Folge- und Zusatzinvestitionen zu ersparen. Schlussendlich macht sie das preislich doppelt attraktiv.